Menü

Filme zur Montessori-Pädagogik

Mit Freude laden wir Sie ein, mit Hilfe unserer Kurzfilme einen Einblick in die Montessori-Pädagogik zu gewinnen und zu zeigen.

Die Filme fokussieren die Themen:

  • Basis der Montessori-Pädagogik, Lernwelt & Rolle des Erwachsenen, Disziplin & Freiheit sowie Bedeutung der Freiarbeit,
  • Antworten auf häufig kritisch gestellte Fragen zur Montessori-Pädagogik und
  • Beispiele aus der Praxis

 

Sie möchten die Filme zur Bildungsarbeit, zum Austausch mit Ihrem Kollegium, zur Elternarbeit, bei Veranstaltungen und auch auf Ihrer Webseite verwenden?

Ja, das ist möglich. Gerne können Sie sich mit dieser Seite verlinken. Die Filme sind in gemeinnütziger Co-Produktion von Bildungs-tv und BEL entstanden und können kostenfrei genützt werden.

Häufig gestellte Fragen zur Montessori-Pädagogik

Wenn es um Montessori-Pädagogik geht, scheiden sich manchmal die Geister. Oft ist es auch das Halbwissen über das Montessori-Konzept, das so manche Vorurteile am Leben hält. Wir haben bei Margareta Harrer, der Ausbildungsleiterin für Montessori-Lehrgänge von der "Bildungswerkstätte Eigenaktives Lernen", nachgefragt. Wie steht es nun um den Schulwechsel in eine Regelschule? Funktioniert die Selbstkontrolle wirklich? Kann jeder Schüler tun und lassen, was er will?

Erfahren Sie die Antworten im Interview! Länge: 00:09:33


Was bedeutet Montessori-Pädagogik?

In unserer neuen Clipreihe zur Montessori-Pädagogik stellt sich zuerst die Frage, was versteht man unter einem Unterricht nach dem Prinzip von Maria Montessori. Margareta Harrer von der "Bildungswerkstätte Eigenaktives Lernen" gibt uns in den folgenden Einführungsclips Einblicke und erläutert die Idee und Hintergründe dieser Lernform. Im Zentrum stehen die Entwicklungsbedürfnisse des Kindes, die sein Wachsen und Lernen in den Vordergrund stellen. Länge: 00:03:51

Montessoris Lernwelt & Rolle des Erwachsenen 1

Die Lehrkraft ist in der Montessori-Pädagogik Helfer und Lerncoach und eher im Hintergrund tätig. Dennoch kommt den PädagogInnen eine Schlüsselrolle zu: Die Lehrkraft stellt Mittel zur Aktivität für die Kinder zur Verfügung und gestaltet eine ansprechende, vielfältige Lernumgebung. Die Kinder dürfen sich Tag für Tag entscheiden, was will ich hier bzw. welchen Themen widme ich mich heute. Das fördert und fordert die Selbständigkeit des Kindes. Länge: 00:05:56

Montessoris Lernwelt & Rolle des Erwachsenen 2

Die vorbereitete Umgebung nimmt bei Montessori eine zentrale Rolle ein. Der Raum wird zum "Dritten Pädagogen", die Umgebung hat somit eine erweiterte Erziehungsfunktion. Die in der Montessori-Pädagogik verwendeten Materialen sind sehr hochwertig und haben einen hohen Aufforderungscharakter. Das wichtigste ist aber die Selbstkontrolle. Die Kinder haben selbst die Möglichkeit zu überprüfen, ob sie eine Aufgabe richtig gelöst haben oder nicht. Länge: 00:04:50

Freiheit, Verantwortung und Disziplin

Für Maria Montessori steht die Freiheit in enger Verbundenheit mit Verantwortung und Disziplin. Disziplin bedeutet für sie "Meister seiner selbst" zu sein. Die Kinder übernehmen die Verantwortung für ihre eigenen Handlungen und Bedürfnisse und lernen, die der Anderen zu sehen und zu respektieren. Sinnvolle Grenzen und Regeln unterstützen die Disziplin und Verantwortung in der Freiheit. Länge: 00:04:35

Der Sinn und die Qualität der Freiarbeit

Die Freiarbeit ist ein zentraler Aspekt in der Montessori-Pädagogik. Hier können sich die Kinder jenen selbst gewählten Themen widmen, um Neues zu erwerben oder Bekanntes zu festigen und zu üben. Eine hohe Qualität der Freiarbeit entsteht durch eine sehr gut strukturierte Lernlandschaft, verbunden mit sinnvollen Regeln und einer kompetenten Haltung des Erwachsenen. Länge: 00:05:04

Das Hunderterbrett

Mit dem Hunderterbrett üben Grundschulkinder die Stellenwerte der Zahlen bis 100. Die Zusammenhänge von horizontalen und vertikalen Strukturen sind aus der Anordnung der Zahlen im Gitternetz deutlich erkennbar. Der 7-jährige Nico zeigt in diesem Praxisbeispiel eine Möglichkeit, wie man das Brett einsetzen kann. Länge: 00:03:39

Quadrieren

Esther zeigt in diesem Video, wie man mit Glasperlen das Quadrieren trainieren kann. Sie ist schon sehr geübt darin und meistert die Aufgaben ohne Probleme. Durch diese Art des Quadrierens soll das mathematische Verständnis gefördert werden - das Gelernte wird damit länger und tiefer behalten. Länge: 00:04:07

Der Rechtschreibkönig

Phillip bittet seine Lehrerin mit ihm das sogenannte "Königsdiktat" zu machen. Er ist gerade in der empfänglichen Phase fürs Schreiben und will seine Rechtschreibkenntnisse weiter verbessern. Philipp und seine Lehrerin arbeiten hier zusammen, die Lehrerin lässt ihm genug Zeit und moderiert die Übung. Länge: 00:02:54

Die Satzanalyse

Subjekt, Prädikat und das Objekt. In deutschen Hauptsätzen steht das Verb an Position zwei. Das Subjekt steht entweder an Position eins oder direkt nach dem Verb. Satzglieder in der ersten Position sind besonders betont. Wenn kein Satzglied besonders betont werden soll, steht hier das Subjekt. Vor dem Verb darf immer nur ein Satzglied stehen! Man sieht, die deutsche Sprache ist alles andere als einfach. Sehen Sie eine Möglichkeit, wie Kinder den Satzbau spielerisch erlernen können. Länge: 00:03:01

Die Evolutionszeitleiste

In diesem Beispiel werden anhand der Evolutionskette 600 Millionen Jahre unserer Erdgeschichte dargestellt. Jede Perle steht für eine Million Jahre. Die Schüler haben hier die Aufgabe, Tiere und Pflanzen den richtigen Epochen zuzuordnen, ein Gefühl für Zeiträume zu bekommen und im Team zu arbeiten. Die Evolutionskette kommt im kosmischen Bereich zur Anwendung. Länge: 00:03:07

Multiplikation

Maximilian übt in diesem Video das Multiplizieren von dreistelligen Zahlen mit Hilfe von Glasperlen. Für einen Außenstehenden sieht die Multiplikation relativ komplex aus. Durch die Vertrautheit mit dem Material ist für Maximilian die Übung jedoch keine Schwierigkeit mehr. Die bunten Glasperlen sind sehr ästhetisch und besitzen einen großen Aufforderungscharakter, das heißt, sie sind für die Kinder sehr verlockend, mit ihnen zu arbeiten. Länge: 00:04:36

Geometrische Figuren

Fabian übt in diesem Beitrag die geometrischen Körper. Wichtig ist hier das Angreifen und Befühlen der Körper. Welche Merkmale besitzen sie, wie fühlen sie sich an und kann man sie blind erkennen? Fabian macht diese Übung mit der Hilfe von seiner Lehrerin und sammelt so Erfahrungen in dem Bereich der Geometrie. Für die spätere Berechnung von Körpern stellt diese Aufgabe eine gute Vorbereitung dar. Länge: 00:01:30

Dankeschön!

Ein herzliches Dankeschön an die mitwirkenden Kinder von der Schule Lernwelt Rubenshof: Fabian, Philip, Nico, Esther, Noah, Lauritz, Alessa, Phillip und Maximilian, die sich zu unserem Filmprojekt ausserhalb der Schulzeit angemeldet haben.

Ein herzliches Dankeschön an das Team des Bildungs-tv und die Lehrerinnen Karin Bruckner und Judith Mirjam Keller für ihren begleitenden Einsatz.

Filme verwenden!

Wenn Sie die Filme auf Ihrer eigenen Webseite zeigen möchten, können Sie diese Webseitenadresse als Link einsetzen oder auch von einzelnen Filmen die HTML-Videotexte verwenden: Film-Quelltexte