Menü

Montessori-Ausbildung

Unsere Montessori-Ausbildung ist in ihren Inhalten und Lehren nach den international anerkannten Standards ausgerichtet. Wir bieten einen Raum, wo Theorie und Praxis aufeinander treffen. Die zeitgemäße Umsetzung der Montessori-Pädagogik in der Alltagspraxis steht im Mittelpunkt.

Was macht unsere Ausbildung besonders? Der praxisnahe Bezug zur aktuellen Bildungssituation von heute. Dazu die Ausbildungsleiterin Frau Dr. Margareta Harrer: "Mittlerweile haben wir eine fast hundertjährige Forschungstradition und Praxiserfahrung, auf die Dr. Maria Montssori nicht zurückgreifen konnte. Deshalb liegt ein Schwerpunkt im Erwerb von Basiskompetenzen zur zeitgemäßen Umsetzung in der Praxis - frei von dogmatischen Tendenzen - bereit für eine Pädagogik des 21. Jahrhunderts."

Praxis, Reformpädagogik und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse geben sich die Hand. Die Ausbildungsinhalte und Themen werden in selbsterfahrenden und reflektiven Prozessen erarbeitet.

Die Ausbildung teilt sich in die Diplomlehrgänge:

Montessori Kinderhaus (Schwerpunkt für Kinder bis 7 Jahren)

Montessori Schule (Schwerpunkt für Kinder von 6 bis 14 Jahren)

Maria Montessori verwendete den Begriff 'Kinderhaus' oft auch für die 'Schule' und umgekehrt. Die Inhalte der Lehrgänge Kinderhaus und Schule fließen ineinander und sind aufbauend gestaltet. Der Lehrgang Kinderhaus behandelt beide Aspekte: das Kind im Kindergarten und das junge Schulkind.

Ziel

Ziel der berufsbegleitenden Lehrgänge ist, dass Sie mit Kompetenz die Montessori-Pädagogik erfolgreich in Kindergarten, Hort und in der Schule umsetzen können.

Für wen?

Vorschul- und SchulpädagogInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, Tagesmütter, Eltern, SeniorenbetreuerInnen und für alle pädagogisch interessierte Berufsgruppen.

Die Inhalte der Ausbildungen werden in Theorie und Praxis nach den international gültigen anthropologisch-pädagogischen sowie didaktisch-methodischen Grundsätzen der Montessori-Pädagogik erarbeitet.
 

Lern-Schwerpunkte und Besonderes

  • Erarbeitung und Auseinandersetzung mit den Grundlagen und Prinzipien der Montessori-Pädagogik.
  • Selbsterfahrendes und aktives Arbeiten mit klassischem Montessori-Material und neu entwickelten Materialien.
  • Praxisbezug und Umsetzung des Montessori-Ansatzes im pädagogischen Alltag.
  • Hospitationen in Kindereinrichtungen, Kindergärten und Schulen, die auf Basis der Montessori-Pädagogik arbeiten.
  • Praxisorientiertes und reflektives Arbeiten in Lerngruppen ausserhalb der Kurszeiten.
  • Zwischen den einzelnen Modulen: neue Impulse zu setzen, Kinder bei ihrer selbsttätigen Arbeit beobachten, begleiten und reflektieren.
  • Individuelle Beratung für die situationsspezifische Praxis.
  • Kostenfreie Wiederholung einzelner Module zur Reflexion und Berufsbegleitung.

Termine und Anmeldung

Diplomlehrgänge 2017 - 2018

Kontakt

Bitte schreiben Sie uns hier Ihre Nachricht. Wir freuen uns auf Post von Ihnen.